Konzessionsabgabe

Antwort: 

EVUs müssen nach der Verordnung über Konzessionsabgaben für Strom und Gas vom 09.01.1992 eine Konzessionsabgabe an die Gemeinden entrichten. Im Gegenzug erhalten die EVUs das Recht zur Nutzung öffentlicher Verkehrswege für die Verlegung und den Betrieb von Leitungen. Die Konzessionsabgabe richtet sich nach der Einwohnerzahl der Gemeinde. Ausnahmen gelten bei Sondervertragskunden; hier gelten unter bestimmten Voraussetzungen für Strom 0,11 ct/kWh und bei Gas 0,03 ct/kWh.

FAQ Thema: 

Datenschutzerklärung Impressum
Feedback

Klicken Sie hier und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Vielen Dank!