Wirkung der Maßnahmen

Erzeugter KWK Strom:
150.000 kWh p.a.
CO2-Einsparung:
84 Tonnen p.a.
Kosteneinsparung:
30.000 Euro p.a.

Die Vereinigten Stadtwerke haben mit der Optimierung der Gas-/Hochdruckregelanlage in Ratzeburg an der Initiative „Zukunft zeigen, Klima- und Umweltschutz in Unternehmen“ des Landkreises Herzogtum Lauenburg teilgenommen.

Die Optimierung der Gas-/Hochdruckregelanlage begann im ersten Schritt 2017 mit dem Einbau einer Taupunktregelung, die ständig so geregelt werden kann, dass nur das Minimum der notwendigen Temperatur erreicht wird. Vor Einsatz dieser Technik wurde das Gas häufig ungeregelt zu hoch erwärmt. Im zweiten Schritt sind die drei Anlagenteile der Gasdruckregelanlage mit einer Nahwärmeleitung verbunden worden.

Den größten Teil der notwendigen Wärme erzeugen ein Mini-BHKW mit einer thermischen Leistung von 40 KW, die von zwei Brennwert-Spitzenlastkesseln ergänzt werden. Der dabei erzeugte Strom mit einer Leistung von 20 KW versorgt neben den elektrischen Verbrauchern der Station, zusätzlich die Pumpenanlage des angrenzenden Reinwasserbehälters des Wasserwerkbetriebes. So lassen sich 55.000 kWh der bisher bezogenen Strommenge selbst erzeugen. Zusätzlich speist das BHKW jährlich noch 95.000 kWh Strom zur Versorgung benachbarter Kunden ein.

Bei Investitionen von ca. 130.000 Euro beträgt die jährliche Einsparung 30.000 Euro. Die Maßnahme amortisiert sich also in vier bis fünf Jahren bei einer CO2-Einsparung von ca. 84 Tonnen pro Jahr.

Der Bau wurde von regionalen Betrieben ausgeführt. Fördermittel sind nicht in Anspruch genommen worden.

„Zukunft zeigen“

Insgesamt 14 Unternehmen aus der Region wurden mit ihren zukunftsweisenden Maßnahmen für die Broschüre ausgewählt. Am Freitag den 27. April wurden sie im Geestachter Innovations- und Technologiezentrum der Öffentlichkeit vorgestellt. Interessierte können die Informationsbanner der 14 ausgewählten Maßnahmen ab 4. Mai in der Geesthachter Filiale der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg, Bergedorfer Straße 58, sehen. Danach wird sie zunächst in Büchen und im Amt Hohe Elbgeest zu sehen sein.