Das Travebad bleibt vorerst geschlossen. Der Betreiber, die Vereinigte Stadtwerke GmbH (VS), hat sich entschieden, die geplante technische Sommer-Schließzeit von neun Wochen vorzuverlegen, um bereits mit dem Filteraustausch für das große Schwimm- und das Kursbecken zu beginnen. Das Travebad ist auf Liefertermine und die Verfügbarkeit der Firmen angewiesen. Vorarbeiten, wie die Anpassung der Fundamente und Außerbetriebnahme der Anlage, konnten bereits starten. Jedoch erschwerte die aktuelle Corona-Situation alle weiteren Maßnahmen.

Ab nächster Woche kann nun mit der Demontage der Filter begonnen werden. Die neuen Filter können im Juli eingebaut werden. Anschließend folgen die Einlaufphase und die Überprüfung der Wasserqualität der Becken.

Der Umbau für die Filter für das Lehrschwimm-und Planschbecken konnte bereits im Februar erfolgreich und planmäßig abgeschlossen werden und diese Anlage läuft seitdem einwandfrei.

Das Travebad wird voraussichtlich Mitte August wiedereröffnet. Über alle weiteren Entwicklungen können sich die Badegäste über Facebook und die Homepage des Travebades informieren: www.trave-bad.de