Hausanschluss/Bauanschluss

Auf unserer Internetseite haben Sie die Möglichkeit über eine einfache Abfrage die für Ihren Wohnort zur Verfügung stehenden Versorgungsarten zu erfahren. Dafür benötigen Sie lediglich die Adresse des Anschlussobjektes. Selbstverständlich können Sie dies auch direkt bei unseren Kundenzentren oder unserem Hausanschlussteam erfragen.

Um Ihnen ein individuelles Angebot für den Anschluss an unser Versorgungsnetz zu unterbreiten, benötigen wir vorab einige Daten und Planungsunterlagen des anzuschließenden Gebäudes. Bitte nutzen Sie dafür unser
Online-Formular “Kundenanfrage Netzanschluss“. Wenn Sie uns Ihre Angaben und die nötigen Planungsunterlagen per Post zukommen lassen möchten, können Sie auch das ausgefüllte PDF-Formular „Kundenanfrage Netzanschluss“ ausdrucken und uns zusenden.

Mit dem ausgefüllten Formular senden Sie uns bitte

  • einen amtlichen Lageplan (Kopie) Ihres Grundstückes im Maßstab 1 : 500,
  • einen Lageplan des Hausanschlussraumes bzw. eine Kellergeschosszeichnung,
  • sowie eine Bescheinigung der Kampfmittelfreiheit.*

Auf beiden Plänen geben Sie bitte an, an welchen Stellen die Einführung der Hausanschlüsse erfolgen soll. Weitergehende technische Informationen für Ihre Planung finden Sie im Merkblatt „Der Netzanschluss“ vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (bdew).

Bitte senden Sie folgende unterzeichnete Unterlagen in einfacher Ausfertigung an uns zurück:

  • Auftrag an die Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH zur Herstellung eines Netzanschlusses
  • Netzanschlussvertrag
  • Grundstückseigentümererklärung (nur sofern Sie nicht Eigentümer sind)
  • Widerrufsbelehrung

Sie haben die Möglichkeit auf dem Auftrag einen Wunschtermin für die Verlegung des Netzanschlusses mitzuteilen.

Der erforderliche Netzanschlussvertrag wird von uns ausgefüllt und jedem Neukunden mit seinem Angebot über die Erstellung des Netzanschlusses übersandt.

Wenn Sie die Umlegung oder Verstärkung einer Anschlussleitung planen, teilen Sie uns dies bitte frühzeitig mit. Die Umlegung oder Verstärkung von Anschlussleitungen erfolgt ausschließlich durch die Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH.

Rückfragen unter: Tel. 04541 807-386, 04541 807-388 oder 04541 807-389, Fax 04531 162-151
E-Mail: netzvertrieb@vereinigte-stadtwerke.de

Für eine geplante Verstärkung sind Angaben Ihres Installateurs zu den neuen Leistungen erforderlich, die Sie oder das von Ihnen beauftragte Unternehmen an uns weiterleiten.

Wenn Sie Baustrom für Ihre Baustelle benötigen, sind Angaben zur gewünschten Leistung erforderlich. Wir bitten Sie, unser Antragsformular (Online-Formular oder PDF-Formular) für Netzanschlüsse auszufüllen und die Angaben zur gewünschten Leistung zusätzlich zu vermerken (ggf. mit Unterstützung durch das von Ihnen beauftragte Elektrofachunternehmen).

Anschließend erhalten Sie ein Angebot von der Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH.

Wenn Sie Bauwasser für Ihre Baustelle benötigen, können wir Ihnen einen Bauwasseranschluss legen. Die hierfür erforderlichen Angaben tragen Sie bitte in unser Antragsformular (Online-Formular oder PDF-Formular) ein.

Anschließend erhalten Sie ein Angebot von der Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH.

Eine Leitungstrennung nimmt der Netzbetreiber vor. Wenn Sie eine Leitungstrennung planen (z. B. bei einem Hausabriss), wenden Sie sich bitte mit den erforderlichen Angaben (insbesondere Lage des Objektes) an uns.

Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH: Tel. 04541 807-386, 04541 807-388 oder 04541 807-389, Fax  04531 162-151

E-Mail: netzvertrieb@vereinigte-stadtwerke.de

Die Kosten für Hausanschlüsse und Versorgungsleitungen auf privatem Grund trägt der Bauherr. Die Berechnung der Netzanschlusskosten erfolgt gemäß den Ergänzenden Bedingungen Strom / Gas / Wasser der Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH.

Vor Abriss des Gebäudes sind zwingend erst die Versorgungsleitungen zu trennen.

Bitte wenden Sie sich vor Abriss an uns:

Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH: Tel. 04541 807-386, 04541 807-388 oder 04541 807-389, Fax  04531 162-151
E-Mail: netzvertrieb@vereinigte-stadtwerke.de

Generell müssen Anschlussleitungen zugänglich sein. Eine Überbauung von Hausanschlüssen ist unzulässig.

Weitere Informationen erhalten Sie von uns:

Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH: Tel. 04541 807-386, 04541 807-388 oder 04541 807-389, Fax  04531 162-151
E-Mail: netzvertrieb@vereinigte-stadtwerke.de

Möchten Sie wissen, ob sich Versorgungsleitungen im Bereich Ihres Bauvorhabens befinden oder führen Sie Planungen in den Netzgebieten der Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH durch?

Um unliebsame Überraschungen und Beschädigungen an erdverlegten Leitungen zu vermeiden, ist es unbedingt wichtig für Hausbesitzer, Architekten, Planungsbüros usw. vor Beginn der Maßnahme detaillierte Pläne einzuholen, die über die Lage der unterschiedlichen Leitungen Auskunft geben.

Telefonisch erreichen Sie uns unter der Nummer: 04541 807-145 sowie online unter https://www.vereinigte-stadtwerke.de/netz-service/planauskunft.

Bitte beachten Sie, dass Planauskünfte nur schriftlich erteilt werden.

Baukostenzuschüsse sind anteilige Kosten für das Netz, die vom Kunden zu tragen sind. Die Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH erhebt BKZ für Stromanschlüsse ab einer Leistungsanforderung >30 kW, für Gashausanschlüsse ab einer Leistungsanforderung >50 kW und für Wasserhausanschlüsse entsprechend den Ergänzenden Bedingungen Wasser.

Preisblatt Baukostenzuschüsse, ab 01.01.2019

Bezüglich der Baukostenzuschüsse für Gas und Wasser nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf:

Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH: Tel.  04541 807-386, 04541 807-388  oder  04541 807-389,  Fax  04531 162-151

E-Mail: netzvertrieb@vereinigte-stadtwerke.de

Jeder Bauherr steht vor der Herausforderung, dass mehrere Versorgungsarten, wie z.B. Strom, Gas, Wasser und Breitband in das Gebäude verlegt werden müssen. Mit der Mehrsparten-Hauseinführung sind die einzelnen Sparten innerhalb der Durchführung frei anzuordnen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen einer Einführung durch die Kellerwand oder der Bodenplatte.

Das Bauherrenpaket der Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH ist eine regelkonforme und sichere Lösung für Ihren Hausanschluss.

Beim Einbau einer Mehrsparten-Hauseinführung werden mehrere Leitungen durch eine gemeinsame Öffnung in die Gebäudehülle des Hauses geführt.

Vorteile einer Mehrsparten-Hauseinführung:

✓ Platzsparend und sicher nach DIN 18322 Kabelleitungsbau

✓ Gas- und wasserdicht

✓ Hochleistungskunststoff bietet höchste Widerstandsfähigkeit gegen Umwelteinflüsse

Als Eigentümer sind Sie für den ordnungsgemäßen Einbau der Gebäudeeinführung verantwortlich. Sie beauftragen den Einbau und die Abdichtung zwischen Gebäude und Gebäudeeinführung. Die Abdichtung zwischen der Gebäudeeinführung und den Hausanschlussleitungen erfolgt durch die Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH.

Weitere Ausführungen (Bauherrenpaket) finden Sie hier.