Fragen rund um die
Elektromobilität

Die Vereinigte Stadtwerke betreibt ein Netz an Ladesäulen für Elektroautos in den Kreisen Herzogtum Lauenburg und Stormarn, das ständig erweitert wird. Deutschlandweit können Sie Ihr E-Auto auch an Ladesäulen von Partnern aus dem Stadtwerke-Verbund oder an vielen weiteren Ladenetz E-Tankstellen aufladen. Die genauen Standorte der Ladestationen unseres Ladenetz-Partners finden Sie hier

Der durchschnittliche Preis für 100 km in einem Elektrofahrzeug liegt bei unter 5 € bei einem Verbrauch von etwa 15 kWh Strom auf 100 km. Der genaue Preis hängt damit zusammen, wo Sie den Strom tanken.

Als Kunde der Vereinigte Stadtwerke profitieren Sie von folgenden Konditionen:

Preise Inhaber VS-Ladekarte
Arbeitspreis: 29,99 ct/kWh
Grundpreis: 3,00 €/Monat (2,92 €/Monat*) bzw.
1,00 €/Monat (0,97 €/Monat*), wenn Sie Stromkunde der Vereinigte Stadtwerke sind.

Bestellen Sie Ihre persönliche VS-Ladekarte hier.

Ladeapp – mit Kreditkarte zahlen
40 ct/kWh

Seit Mitte November können Sie über die Ladeapp mit Kreditkarte bezahlen. Einfach, schnell und bequem für 40 ct/kWh laden und bezahlen!

Die Ladeapp finden Sie im App Store von Apple und bei Play Store für Android-Geräte:

 Voraussetzung für den Tarif: Sie benötigen einen separaten und unterbrechbaren Zähler

Der Sondervertrag umfasst die Stromlieferung für Ihre Elektroladeeinrichtung aus dem Niederspannungsnetz während der Freigabezeiten des örtlich zuständigen Verteilnetzbetreibers. Voraussetzung für die Energiebelieferung im Rahmen dieses Vertrages ist eine gesonderte Messeinrichtung, bestehend aus einem Ein- oder Zweitarifzähler und einem Schaltgerät zur Steuerung der Freigabezeiten. Die Anlage kann nur während der Freigabezeiten zu den vertraglich vereinbarten Bedingungen und Preisen betrieben werden. In den übrigen Zeiten ist der Betrieb der Anlage unterbrochen. Die Freigabezeiten erfahren Sie beim zuständigen örtlichen Verteilnetzbetreiber. Die Nutzung der gelieferten Energie als Haushalts-, Allgemein- oder Speicherheizungsstrom ist nicht gestattet.

Tipp: Falls Sie bereits eine Wärmepumpe besitzen, können Sie Ihren bestehenden Zähler einfach um ein zusätzliches Relais durch Ihren Hausinstallateur erweitern und darüber Ihre Wallbox anschließen lassen.

Mit einem separaten Zähler können Sie einen günstigen Stromvertrag für das Laden Ihres E-Autos abschließen.

Es gelten die Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Vereinigte Stadtwerke GmbH für den Eigenverbrauch im Haushalt

Sie haben noch Fragen zum Vertrag? Schreiben Sie uns gern unter: vs-energie@vereinigte-stadtwerke.de

Je nach Hersteller und Ausstattung kostet eine Wallbox etwa 400 bis 1.500 €. Vor dem Kauf eines Elektroautos ist wichtig zu wissen: Einige E-Auto-Hersteller liefern eine Wallbox kostenlos mit oder ermöglichen einen vergünstigten Kauf.

Die Dauer für das Aufladen eines E-Autos ist abhängig von der Ladetechnik und der Batteriekapazität. Es gelten folgende Durchschnittswerte:
2,3 kW – „Haushalts-Stecker“ 8,5 Stunden/ 12 Stunden
3,7 kW –Typ 2 (1-phasig, 16 A) 6 Stunden/ 9 Stunden
7,4 kW – Typ 2 (1-phasig, 32 A) 3 Stunden/ 4,5 Stunden
11 kW – Typ 2 (3-phasig, 16 A) – / 3 Stunden
An einer Verbesserung der Reichweiten von E-Autos wird ständig gearbeitet. Aktuell kommen sie an die Reichweiten von PKW mit Verbrennungsmotor leider noch nicht ganz heran. Auch hier gilt: die Strecke, die man mit einer „Tankladung“ zurücklegen kann, variiert stark. Je nach Modell des Elektromobils liegt die Reichweite bei bis zu 600 km. Die meisten Elektromobile schaffen eine Strecke von 200 bis 400 km.
  1. Lübecker Straße 46, 23843 Bad Oldesloe
  2. Exer, 23843 Bad Oldesloe
  3. Mommsenstraße 13, 23843 Bad Oldesloe
  4. Rathaus, Unter den Linden 1, 23909 Ratzeburg
  5. Schweriner Straße 90, 23909 Ratzeburg
  6. Kurparkplatz, Bergstraße 12, 23879 Mölln
  7. Wildpark Uhlenkolk, Waldhallenweg 11, 23879 Mölln
  8. Lauenburger Straße 21, 21493 Schwarzenbek
  9. Markant, Oldesloer Straße 1, 23919 Berkenthin
  10. Hauptstraße 75, 23898 Sandesneben
  11. Schulweg 4, 23898 Labenz
  12. Am Markt, 22941 Bargteheide
  13. Am Schulzentrum, 22941 Bargteheide
  14. An der Stücken 49, 22941 Bargteheide
  15. Hamburger Straße 2, 22941 Bargteheide
  16. Voßkuhlenweg 10, 22941 Bargteheide
  17. Europaplatz 5, 22946 Trittau
  18. Mittelweg 2, 23863 Bargfeld-Stegen
  19. Lübecker Straße 6a, 23628 Krummesse
  20. Neversdorfer Straße 1, 23816 Leezen (Betrieb durch VS in Auftrag der Gemeinde)
  21. Dorothea-Erxleben-Straße 7, 23879 Mölln (Betrieb durch VS in Auftrag der Gemeinnützige Kreisbaugenossenschaft Lauenburg eG)

Noch bis 2025 vergibt die Bundesregierung  den „Umweltbonus“. Gefördert wird der Kauf oder das Leasing eines neuen elektrisch betriebenen Fahrzeugs oder der Kauf eines jungen gebrauchten E-Autos bei der zweiten Zulassung. Fast jeder kann diese E-Auto Prämie beantragen: Privatpersonen, Vereine, Körperschaften, Stiftungen und Unternehmen. Der Förderzuschuss berechnet sich je nach Netto-Listenpreis des Fahrzeugs.

Hier eine Übersicht über die Höhe des Umweltbonus:

Netto-Listenpreis E-Auto Staatlicher Zuschuss
40.000 Euro 6.000 Euro
40.000-65.000 Euro 5.000 Euro
Netto-Listenpreis Plug-in-Hybride Staatlicher Zuschuss
40.000 Euro 4.500 Euro
40.000-65.000 Euro 3.750 Euro

Den Umweltbonus erhalten Käufer von Elektro- und Brennstoffzellenautos oder Plug-in-Hybriden, deren Netto-Listenpreis nicht höher als 65.000 Euro ist. Das Fahrzeugmodell muss sich auf der Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge befinden und darf maximal acht Sitze haben. Auf der Webseite des BAFA erfahren Sie, welche Modelle gelistet sind. Voraussetzung für die Förderung ist, dass Ihr Elektroauto mindestens sechs Monate in Deutschland zugelassen bleibt. Nicht nur Neuwagen, sondern auch junge gebrauchte Elektrofahrzeuge (mit bis zu 15.000 Kilometer Laufleistung), die noch keinen Umweltbonus genutzt haben, sind förderberechtigt.

Das Fahrzeug muss vor Antragstellung erworben und zugelassen worden sein. Rufen Sie das Formular auf der Website des BAFA auf und reichen Sie dazu folgende Dokumente ein:

  • die Rechnung für den Kauf
  • Zulassungsbescheinigung Teil II
  • Nachweispaket bei Gebrauchtwagen

Beim Leasing brauchen Sie:

  • Leasingvertrag
  • verbindliche Bestellung
  • Kalkulation der Leasingrate
  • Zulassungsbescheinigung Teil II
  • Nachweispaket bei Gebrauchtwagen

Wenn der Antrag bewilligt wird, landet der Zuschuss auf Ihrem Konto.

Beide Typen sind mit einer Buchse zum Aufladen ausgestattet, aber abgesehen davon sind sie grundverschieden. Der Plug-in-Hybrid, manchmal auch als PHEV (Plug-in Hybrid Electric Vehicle) bezeichnet, vereint einen klassischen Verbrennungsmotor mit einem elektronischen Motor, welcher sowohl von einer Steckdose aufgeladen werden kann, als auch während des Fahrens Energie zurückgewinnt. Auch das PHEV kann im reinen Elektromodus gefahren werden, die Reichweite ist allerdings auf 30-50 Kilometer limitiert. Die heutigen führenden Plug-in-Hybriden jedoch managen ihre Energie so effizient, dass sie die Topografie des Routenplaners nutzen können, um die besten Abschnitte für das Fahren mit Verbrennungsmotor, mit Elektromodus oder einer Kombination aus beidem zu wählen. Das Ergebnis ist ein geringer Kraftstoffverbrauch und ein leiser elektrischer Antrieb, vor allem in der Stadt. Elektroautos auf der anderen Seite, sind nur über Elektromotoren betrieben. Ihre Batterien haben eine viel größere Kapazität, was bedeutet, dass die Reichweite mit Elektropower bis zu zehn Mal länger ist – im Vergleich zum PHEV.

Ja, Sie können Ihr Auto sogar im Regen aufladen, ohne dass Sie Angst vor einem Stromschlag oder einem Schaden am Auto haben müssen. Sowohl das Auto als auch die Steckdose haben mehrere Schutzebenen für diese Fälle. Beispielsweise fließt der Strom so lange nicht bis der Stecker sicher in die Dose gesteckt wurde und sowohl Auto als auch Dose sicher sind.

Umgekehrt hört der Strom schon auf zu fließen, bevor Sie das Kabel ganz aus der Dose gezogen haben. Auf gleichem Wege ist es absolut sicher, Ihr Elektroauto durch alle Arten von Waschanlagen zu fahren. Und um Ihrer nächsten Frage vorzubeugen – nein, wenn ein Elektroauto in einen Teich oder Pool fällt, passiert weder Menschen noch Fischen etwas.

Mit jeder Generation von elektronischen Fahrzeugen wird das Angebot für ein einziges Mal Aufladen besser. Die Studie ŠKODA VISION E erwartet eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern, was ausreichend für volles und uneingeschränktes Reisen ist. Genau wie Autos mit einem Verbrennungsmotor, deren Verbrauch im Winter leicht ansteigt, müssen auch Elektroautos bei kaltem Wetter mehr Energie verbrauchen. Sie sind aber trotzdem so energieeffizient, dass der Motor praktisch keine Restwärme erzeugt und die Heizung so vollständig elektrisch ist.

Die Batterien werden auch aufgewärmt, um ihre Eigenschaften während der Fahrt beizubehalten. Aber all dies kann in Elektroautos kompensiert werden. Zum Beispiel kann ein Auto während des Ladens dank smarten Anwendungen erwärmt werden, wodurch der Energieverbrauch während der Fahrt reduziert wird. Fortschrittliche Heizsysteme in modernen Autos sind auch außergewöhnlich wirtschaftlich, sodass die Reduzierung der Fahrstrecke nicht so drastisch ist – tatsächlich sind Norwegen oder Kanada die zwei Länder mit der größten Anzahl von Elektrofahrzeugen.

Die Batterielaufzeit in Elektrofahrzeugen ist sehr lang. Die Erfahrungen aus Ländern, in denen Elektroautos weit verbreitet sind, beispielsweise auch als Taxi, zeigen, dass die Batterien je nach verwendeter Technologie selbst nach 200.000 oder 300.000 Kilometern 75 bis 90 Prozent ihrer ursprünglichen Kapazität behalten. Zudem sinken mit der Entwicklung der Elektromobilität die Kosten für den Austausch von Batterien. Diese können durch Teile ausgetauscht werden und auch Serviceprogramme entwickeln sich, um diese Kosten gering zu halten. Selbst Batterien, die nicht mehr für das Autofahren geeignet sind, sind immer noch sehr wertvoll. Sie haben weiterhin den größten Teil ihrer Kapazität, was sie in Gemeinde- und Industrieprojekten zunehmend nützlich macht. Auch Recycling wird in diesem Bereich rasch vorangetrieben. Herkömmliche Bleibatterien in herkömmlichen Autos werden zu fast 100 Prozent recycelt. In Elektroautos ist dieser Prozess viel anspruchsvoller, aber die erhaltenen Materialien sind auch viel wertvoller.

E-Auto E-Mobilität Erneuerbare Energien Ökostrom Vereinigte Stadtwerke

Ladepreise an VS-Ladesäulen

Karteninhaber
Arbeitspreis: 29,99 ct/kWh (29,23 ct/kWh*)
Grundpreis: 3,00 €/Monat (2,92 €/Monat*) bzw.
1,00 €/Monat (0,97 €/Monat*) für VS-Stromkunden

Ladeapp – mit Kreditkarte zahlen
40 ct/kWh (39 ct/kWh*)

Ladekarte beantragen

Ökostrom

  • 100% TÜV-zertifiziert

Unser Ökostrom wird zu 100 % aus erneuerbaren Energien erzeugt und ist TÜV-zertifiziert. Mit der Wahl eines Ökostromproduktes stellen Sie sicher, dass auch Ökostrom in der Menge in den Stromkreislauf (dem sogenannten Stromsee) zugeführt wird, wie er von Ihnen verbraucht wird. So trägt jeder Ökostrom-Kunde dazu bei, dass der konventionelle Strom durch den Ökostrom aus dem Stromsee verdrängt wird. Unser gemeinsamer Beitrag zum Umweltschutz.

Das beste daran? Ganz klar! Er kostet nur 50 Cent im Monat mehr als Strom aus fossilen und sonstigen Energiequellen bei einem Jahresverbrauch von 3.000 kWh.

Windkraft aus dem Norden
Erneuerbare Energien Ökostrom VS Vereinigte Stadtwerke

Ökostrom

  • 100% TÜV-zertifiziert

Unser Ökostrom wird zu 100 % aus erneuerbaren Energien erzeugt und ist TÜV-zertifiziert. Mit der Wahl eines Ökostromproduktes stellen Sie sicher, dass auch Ökostrom in der Menge in den Stromkreislauf (dem sogenannten Stromsee) zugeführt wird, wie er von Ihnen verbraucht wird. So trägt jeder Ökostrom-Kunde dazu bei, dass der konventionelle Strom durch den Ökostrom aus dem Stromsee verdrängt wird. Unser gemeinsamer Beitrag zum Umweltschutz.

Das beste daran? Ganz klar! Er kostet nur 50 Cent im Monat mehr als Strom aus fossilen und sonstigen Energiequellen bei einem Jahresverbrauch von 3.000 kWh.

Windkraft aus dem Norden