Aus der Region, für die Region

  • Ansprechpartner vor Ort

  • 100% konzernfrei
  • Zuverlässig

  • Sozial engagiert
  • Transparent und fair

Ökogas –  Für Sie. Für unsere Zukunft.

Wir können es nicht verhindern, dass bei alltäglichen Aufgaben, wie Kochen oder Heizen mit Gas, auch CO2 Emissionen freigesetzt werden. Wir können sie aber anderweitig kompensieren und somit unseren ökologischen Fussabdruck verbessern.

Der natürliche CO2-Ausstoß, der bei der Gasnutzung zwangsläufig entsteht, wird vollständig über Klimaschutzprojekte neutralisiert. Dies geschieht mithilfe unseres zertifizierten Partners KlimaINVEST. KlimaINVEST fördert Klimaschutzprojekte im Bereich der regenerativen Energien und des nachhaltigen Regenwaldschutzes.

Emissionen, die bei der Gasnutzung entstehen, werden ausgeglichen, indem an anderer Stelle auf der Welt klimaschädliche Treibhausgase eingespart werden. Ein Kreislauf, der funktioniert, denn Klima wirkt global. Die Qualität der geförderten Klimaschutzprojekte wird nach einheitlichen Kriterien geprüft und zertifiziert.

Eine ausgeglichene Ökobilanz und damit die Gewissheit für Sie als Kundin oder Kunde die Umwelt mit seinem Gasverbrauch nicht unnötig zu belasten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CO2-neutrales Erdgas:

Mit dem Bezug von Ökogas helfen Sie nicht nur dabei, einzigartige Naturräume und das Klima zu schützen, sondern verbessern auch den Lebensstandard der Bevölkerung vor Ort.

Diese Klimaschutzprojekte unterstützen Sie:

Deutschland

Ökostromerzeugung aus Methangas

CO2 Einsparung: Ø 328.111 t

Mehr Informationen

Das Projekt in Kürze

Im Westen Deutschlands, in der Metropolregion Rhein-Ruhr, wird Methangas eingefangen und in speziellen Generatoren zur Stromgewinnung eingesetzt.

Eine Begleiterscheinung des Kohleabbaus ist der Austritt von klimaschädlichem Methangas, Schwefeldioxid oder CO2. Methangas ist 25-mal schädlicher als CO2. Um einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, werden die sogenannten Methangasvermeidungsanlagen eingesetzt, um die schädlichen Gase aufzufangen und mithilfe von Blockheizkraftwerken in Ökostrom umzuwandeln.

  • Gefördertes Grubengas wird zur Produktion von Strom als auch zur Wärmebereitstellung eingesetzt

  • Der erzeugte Strom fördert den Ausbau und die Nutzung erneuerbarer Energien

  • Durch das Auffangen der Gase wird die Luftqualität verbessert

Indien

Ökostromerzeugung aus Wasserkraft

Das Projekt in Kürze

Im Norden Indiens wird durch das Errichten von Wasserkraftwerken regional ökologische Energie erzeugt. In den Regionen mit Bergen und Hügeln werden Wasserkraftwerke errichtet. Die gewonnene Energie wird in Generatoren umweltfreundlich und ressourcenschonend in Elektrizität umgewandelt. Die gebirgigen Regionen des Nordens eignen sich durch die Gefälle und natürlich starken Niederschläge ideal für ein solches Projekt. Zudem wurden Arbeitsplätze geschaffen, die lokale Infrastruktur verbessert und für einen besseren Gesundheitszustand der Bevölkerung gesorgt.

  • Die Nutzung von Wasserkraft zur Energieerzeugung verbessert die Luftqualität

  • Beschaffung von Arbeitsplätzen und Stärkung der Wirtschaft

  • Bau von Wasserkraftwerken sorgt gleichzeitig für den Ausbau der Infrastruktur

CO2 Einsparung: Ø 2.297.190 t

Mehr Informationen