Die Jahresverbrauchsabrechnung 2017 der Vereinigte Stadtwerke steht vor der Tür. Hierfür benötigen wir die Zählerstände von unseren Kunden im Netzgebiet der Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH. Wie schon in den Jahren zuvor werden viele unserer Kunden per Post benachrichtigt – die Rücksendung der Zählerstände muss nicht zwangsläufig auf dem Postwege erfolgen – bequemer geht es über die Internetseite der Vereinigte Stadtwerke unter: www.vereinigte-stadtwerke.de.

Besonders wichtig für die Übermittlung ist die auf jedem Zähler befindliche eindeutige Zählernummer. Der Kunde trägt im Internet Vertragskontonummer, Zählernummer und Zählerstand ein. Auf der Ablesekarte wird lediglich der Zählerstand und das Ablesedatum erfasst. Doppeltmeldungen (per Post, online und telefonisch) sollten vermieden werden. Die Erstellung der Jahresverbrauchsabrechnung gestaltet sich durch die rechtzeitige Mitteilung der Zählerstände für die Vereinigte Stadtwerke erheblich leichter. „Wir bitten unsere Kunden aus dem Netzgebiet der Vereinigte Stadtwerke Netz GmbH Ihre Zählerstände bis zum 08.12.2017 mitzuteilen – so haben wir genügend Zeit die erheblichen Datenmengen aufzubereiten und die Abrechnungen Ende Januar 2018 zu verschicken“, sagt Marita Lehnhoff, Leiterin des Kundenservice bei der Vereinigte Stadtwerke.

Hinweis:
In Mehrfamilienhäusern werden die Zähler von Mitarbeitern der Vereinigte Stadtwerke abgelesen. Bitte gewähren Sie unseren Ablesern Zutritt zu den Zählern. Selbstverständlich können sich unsere Ableser ausweisen.

Pressekontakt:
Vibeke Johansen
Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
04541-807 512
johansen@vereinigte-stadtwerke.de